Mobile Datenerfassung


Funktionsweise

Die folgende Grafik zeigt Ihnen die grobe Funktionsweise unserer mobilen Datenerfassung zu LuKaS. Die Software ist so konzipiert, dass Ihre sensiblen Abrechnungsdaten nicht im Internet stehen, sondern zu Hause bei Ihnen im Büro. Um Auftragsdaten zu erfassen, müssen Sie nicht unbedingt mit dem Internet eine Verbindung haben. Sie können auch bequem und ohne größeren Aufwand die Daten per WLAN mit LuKaS syncronisieren, sobald Sie auf Ihrem Betriebsgelände angekommen sind.

Ihre mobilen Geräte syncronisieren die Daten über die kostenlose WLAN-Verbindung mit Ihrem Bürorechner. Es besteht aber auch die Möglichkeit Ihre Daten über das Internet mit dem Heim-Server zu syncronisieren.

Für unsensible und nicht unbedingte Online-Überwachung von Arbeitsaufträgen wie Pflügen, Drillen, Pressen, etc. sparen Sie die monatliche Internetgebühr der Telekom, Vodafone, E-Plus, ... von bis zu 15 Euro.

Es besteht die Möglichkeit für überwachbare Aufträge wie Häckseln mit Abfahrkette, Gülleausbringung mit Anlieferung, den Status der Maschinen in der Büro-Software, in der App und im Internetbrowser einzusehen.

Um ein Minimum an Internet-Transfer zu erreichen, haben wir eine clevere Softwarelogik, die nur neue noch nicht syncronisierte Daten mit dem Heimserver austauscht.

  Letzte Änderung am 16.07.2019
Bei genannten Produktnamen kann es sich um eingetragene Marken des jeweiligen Herstellers handeln.